Willkommen bei evermoss

Koke*

Das Neueste

Es gibt jetzt evertube im Webshop!

Gestalte Dein individuelles evermoss!
 
(auf die Bildchen klicken für größere Version; ausdrucken, ausfüllen und ab damit - oder Infos per e-mail an uns schicken)

Unser Webshop ist online!
(oder kontaktiert uns bitte bzw. schaut in die Preisliste wenn Ihr etwas kaufen wollt)

 

Schaut doch mal in das evermoss Familienfotoalbum !

 

evermoss ist...
...handmade in Germany

...pflegeleicht und mehrjährig

...Moos im (Weck)Glas

...autarkes Minihabitat

...Stetigkeit und Miniaturismus

Jedes evermoss wird in Deutschland handgefertigt. Die Herstellung ist aufwändig, da sie unter sterilen Bedingungen durch Fachkräfte erfolgt. Das Moos im Glas ist extrem pflegeleicht. Du kannst es z.B. auf Deinen Schreibtisch stellen, ins Wohnzimmer oder ins Bad. Die Pflanze wird für mindestens ein Jahr langsam wachsen, grün bleiben und Dich erfreuen. Wir verwenden überwiegend Gläser der Marke Weck. Wir pflegen generell den kultigen "hausgemachte Marmelade" look. Jedes evermoss ist ein (fast) autarkes Habitat. Die Gläser enthalten als einzigen Organismus das Moos, im Substrat sind Mineralien. Aus diesen und Kohlendioxid aus der Luft erzeugt das Moos mittels Photosynthese alles, was es zum Leben und Wachsen braucht.

Moose stehen in der japanischen Kultur für Stetigkeit bzw. Unveränderlichkeit. In Japan haben Moose Kultstatus und werden zur Bepflanzung von Gärten und Tempeln, zur Begrünung von Mauern und Dächern und in der Bonsaikultur verehrt.

 

Unsere Glasformen

Bauchiges Weckglas

200mL Inhalt, 8cm hoch

Gerades Weckglas

140mL Inhalt, 7cm hoch

Mini Weckglas

60mL Inhalt, 6cm hoch

Reagenzglas

16cm hoch, 16mm Durchmesser

Deckelaccessoires
Verschluß

Nur Film

Gummiband grün/pink

Edelstahlklammern

Karierter Stoff grün/pink

 

Unsere Substrate
everpink - pink und transparent everclear - glasklar und transparent everblue - blau und transparent eversoil - meliert und erdähnlich

 

Unsere Arten

Aulacomnium androgynum

Atrichum undulatum

Leucobryum glaucum

Microlepia
sp.

Plagiomnium undulatum

Physcomitrella patens

Rhynchostegium murale

Selaginella moellendorffii

 

FAQ

Q: Warum überlebt das Moos solange? A: Weil es mittels Photosynthese seine eigene Energie erzeugt - ansonsten braucht es nur Wasser und Mineralien (im Glas vorhanden) und Kohlendioxid aus der Luft.

Q: Was mache ich mit meinem Moos, wenn es nach ca. 2-3 Jahren anfängt zu verbräunen und nicht mehr zu wachsen? A: Man kann es "auswildern" - z.B. auf die Erde eines Bonsais umpflanzen, oder in einen Blumentopf oder ins Freiland.

Q: Muß ich bezüglich des Standortes irgendwas beachten? A: Das Glas darf nicht im direkten Sonnenlich stehen, ansonsten braucht es natürlich ein wenig Licht, hat aber keine weiteren Ansprüche.

Q: In meinem Glas bildet sich viel Kondenswasser, kann ich das irgendwie verhindern? A: Der Standort sollte so gewählt sein, daß das Glas keinen Temperaturschwankungen ausgesetzt ist bzw. der Untergrund nicht kälter ist als die Raumluft.

Q: Darf ich den Deckel abnehmen? A: Ja, klar - aber es kann in der Folge passieren, daß Schimmel oder Bakterien das Glas besiedeln.

Q: Warum ist ein transparenter Film oben am Glas? A: Damit keine Sporen etc. in das Glas gelangen können.

 

Olds

Hier könnt Ihr unseren alten Flyer ansehen - der Flyer2 enthält einige Infos über (unsere) Moose


flyer1 - basics und flyer2 - details
[Bildchen Anklicken für große Version]

 

*Koke (japanisches Schriftzeichen für Moos/kleine Pflanze)

 

Kontaktiere uns!

 

State of: 2016-11-26

These pages are best viewed with Firefox at 1024x768 or higher.
All information offered on this site are © copyrighted. Distribution via internet or other media is prohibited.

Impressum